Ein Erbe im Wandel

Die Friedhofskultur in Deutschland ist seit 2020 immaterielles Kulturerbe. Für ihre Pflege, ihren Erhalt und ihre Fortentwicklung setzen sich evangelische und katholische Kirche gemeinsam ein: Ausstellung und Broschüre beschreiben die Friedhöfe als Orte des Lebens und der Trauer, der Begegnung … Weiterlesen

weiterlesen →

Nicht alle kommen an

„Ziel nicht erreicht“ – unter diesem Motto gedenkt die Biker-Community am 10. Oktober 2021 der in Hessen verunglückten Motorradfahrerinnen und -fahrer. In Frankfurt am Main gibt es eine Korso-Fahrt mit anschließendem Gottesdienst. Weiterlesen

weiterlesen →

„Am Ende: Das Leben!“

Die Evangelische Akademie zu Berlin lässt zwischen Ostern und Pfingsten mehrere Autorinnen und Autoren in einem Blog über den Tod nachdenken. Vor dem Hintergrund des täglichen Sterbens in der Pandemie weisen kurze Essays aus verschiedenen Perspektiven auf die Hoffnung und … Weiterlesen

weiterlesen →

„Wir sind verletzlich“

Unsere in der Pandemie verwundete Gesellschaft sehne sich nach Heilung, sagt EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm. Ein zentraler Ökumenischer Gedenkgottesdienst in Berlin bietet daher am 18. April die Gelegenheit zum gemeinsamen Trauern um die Opfer des Corona-Virus. Vielerorts gibt es zudem regionale … Weiterlesen

weiterlesen →

„Mein Gott, warum?“

An Karfreitag stehen Jesu Leiden und Sterben im Fokus. Nach zwölf Monaten der Pandemie wird in diesem Jahr außerdem der verstorbenen und erkrankten Menschen und der einsam Trauernden gedacht – und das wie im Landkreis Darmstadt vor allem virtuell und … Weiterlesen

weiterlesen →

Die Pandemie und der Abschied

Das Virus schränkt Trauerfeiern ein und bringt ein Sterben ohne Begleitung mit sich. Reaktionen darauf sind Bestattungen via Video oder Appelle zu einem würdevollen Tod. „Und manchmal hilft nur, das Leid der Trauernden mit ihnen auszuhalten“, sagt Pfarrerin Elisabeth Müller … Weiterlesen

weiterlesen →

„Es stirbt ein Teil der Eltern“

Am Sonntag, 13. Dezember 2020, ist der Gedenktag für verstorbene Kinder. Weltweit werden um 19 Uhr Kerzen entzündet, vielerorts gibt es Gedenkgottesdienste. Pfarrerin Renate Tomalik weiß, wie sich betroffene Familien fühlen. Als evangelische Seelsorgerin am Klinikum Solingen hat sie viel … Weiterlesen

weiterlesen →

„Sie gehört zu unserem Leben“

Zum „Worldwide Candle Lighting“ stellen Eltern am Sonntag, 13. Dezember 2020, im Gedenken an ihre verstorbenen Kinder eine Kerze ins Fenster. Doch nicht nur an diesem Tag sind die Kinder für ihre Angehörigen präsent: Ein Ehepaar erzählt vom Leben mit … Weiterlesen

weiterlesen →

Was das Erinnern macht

Seine Sonderausstellung „Memento. Im Kraftfeld der Erinnerungen“ zeigt das Kasseler Sepulkralmuseum noch bis 28. Februar 2021 als virtuellen 3-D-Rundgang im Internet. Neben historischen Zeugnissen und künstlerischen Werken werden ausgewählte virtuelle Erinnerungsformate wie Trauerforen im Internet, Erinnerungsvideos auf YouTube und interaktive … Weiterlesen

weiterlesen →

Leuchtende Erinnerung

Zum „Worldwide Candle Lighting“ gibt es am 13. Dezember 2020 eine ökumenische Erinnerungsandacht in Darmstadt. Aufgrund der Pandemie wird um Anmeldung zu der Gedenkfeier für verstorbene Kinder gebeten. Weltweit werden jährlich am zweiten Sonntag im Dezember in Erinnerung an verstorbene … Weiterlesen

weiterlesen →

← Ältere Artikel