„Was sage ich denn bloß?“

Die Begegnung mit Trauernden verunsichert und wird darum oft vermieden. Doch es geht auch anderes: Über konkrete Hilfen, unnütze Ratschläge und authentischen Beistand informiert das neue Angebot „Erste Hilfe bei Trauer“ der Malteser. Ihr erscheint es wie eine leere Worthülse: … Weiterlesen

weiterlesen →
Pfarrer Ralf Peter Reimann (l.) und Pfarrerin Maike Roeber vor der evangelischen Kirche an der Wilhelminenstraße in Mülheim-Broich

Chatandacht am Ewigkeitssonntag 2022

Um 18 Uhr beginnt die Andacht als Video mit einer kurzen Eingangsliturgie und dem Gedenken an die Verstorbenen, deren Namen eingeblendet werden. Gleichzeitig läuft der Chat. Wer mag, kann auch ein kurzes Gebet oder ein Gedanken aussprechen, wenn der Name … Weiterlesen

weiterlesen →

Mittendrin: verweilen, gedenken, trauern

Stelen aus Stahl, Bäume mit Bändern und Trauerkarten aus Holz: In Wuppertal gibt es den ersten öffentlichen Trauerort. Wo früher Züge fuhren und heute Radfahrer:innen und Jogger:innen ihre Runden drehen, ist ein Platz zum Innehalten, Erinnern und Trauern entstanden. Am … Weiterlesen

weiterlesen →