www.trauernetz.de

Nachrichten Diakonie Hessen (Hrsg.), Mit Sterbenden leben - achtsam sein. Handreichung, 2015.
Die Diakonie Hessen gibt eine Handreichung zur umfassenden Begleitung von sterbenden Menschen heraus. "Es geht um die Würde von Sterbenden", sagt Wolfgang Gern, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen. "Und die gilt unabhängig von Lebenssituation und sozialem Status und hört bei Wohnungslosigkeit und Strafvollzug nicht auf." Die Broschüre "Mit Sterbenden leben - achtsam sein" erscheint vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion im Bundestag zum medizinisch assistierten Suizid sowie zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung. Die Handreichung zeigt die Facetten des Lebens sterbender Menschen auf und stellt dar, wie Menschen am Lebensende eine würdevolle und achtsame Betreuung und Versorgung erhalten können.

Literatur Ulrike Wagner-Rau (Hrsg.), Zeit mit Toten. Eine Orientierungshilfe der Liturgischen Konferenz, Gütersloh 2015.
Zwischen Tod und Bestattung liegt eine besondere Zeit. Auf den Umgang mit Toten sind viele Menschen aber kaum vorbereitet. Was kann man in dieser Zeit tun?

Literatur Barbara Pachl-Eberhart, Warum gerade du? Persönliche Antworten auf die großen Fragen der Trauer, München 2014.
Warum musstest du sterben? Warum hört der Schmerz nicht auf? Werde ich jemals wieder glücklich sein? . Die großen existenziellen Fragen der Trauer - Barbara Pachl-Eberhart musste sie sich allesamt stellen und ihre eigenen Antworten darauf finden. Nachdem sie ihren Mann und ihre beiden Kinder bei einem Unfall verloren hatte, stand auch ihr Leben plötzlich still.

Gedanken zur Trauer Trauer zu ertragen
von Ulrich Tietze

Gebete - Lyrik - Meditation
Ich fühle mich
Ich lebe mit

Copyright ©2015 Trauernetz in der Evangelischen Kirche | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: 31.08.2015 12:21