Archiv für Bestattung

„Reden ist das einzig Wahre“

Erde oder Feuer? Neben die Exfrau oder die Lebensgefährtin? Ins Meer oder im Nachbarort? Viele Hinterbliebene geraten in Konflikt, wenn es um die Bestattung geht. Fachleute raten daher: Über deren Ablauf sollten alle Beteiligten so früh wie möglich sprechen. Ihre … Weiterlesen

11. September 2020 von Sabine Eisenhauer

Raus aus dem Schattendasein

Pflegefrei, preiswert und nicht von Dauer: So wünschen sich heutzutage die meisten Menschen ihre Grabstätte. Konsequenzen hat die veränderte Bestattungskultur für die evangelischen Friedhöfe. Denn jetzt sind verstärkt betriebswirtschaftliches Denken, gebündeltes Fachwissen und neue Ideen gefragt. Ein Band aus roten … Weiterlesen

03. Februar 2020 von Sabine Eisenhauer

Den Friedhof mal anders denken

Der Kongress „Heilsame Abschiede“ in Köln prognostizierte das Ende der traditionellen Bestattungs- und Trauerkultur und stellte kundenorientierte Alternativen vor. „Guck nicht so blöd, ich würde auch lieber am Strand liegen.“ So steht es auf einem Schild an dem Grab, dessen … Weiterlesen

17. November 2019 von Sabine Eisenhauer

Beim Namen gerufen, mit Namen verabschiedet

Anonym und preiswert, so bestatten Ordnungsämter die Menschen, für deren Begräbniskosten kein Nachlass und keine Angehörigen aufkommen. Damit sie nicht einfach verschwinden, wird ihrer wie in Essen und Köln namentlich bei Gottesdiensten gedacht. Über die zunehmenden Sozialbestattungen und den Umgang … Weiterlesen

27. Oktober 2019 von Sabine Eisenhauer

Urne und Sarg aus Lego

Es gibt Kinder aus Legosteinen, bei denen der Mund in tiefster Verzweiflung offensteht, bei anderen ist er zu einem schmalen Strich erstarrt. Dieses und anderes Trauerspielzeug konzipierte der Niederländer Richard Hattink aus Utrecht, seit drei Jahren vertreibt er es auch … Weiterlesen

29. Juni 2019 von Sabine Eisenhauer

Niemand soll vergessen sein – Neues Buch zur Bestattungs- und Trauerkultur erschienen

Bestattungsfeiern und Gedenken verändern sich: Zunehmend werden sie von den Menschen selbst gestaltet, während Firmen den gewünschten Rahmen dazu liefern. Damit die Kirche ihre Stimme bei diesem Prozess nicht verliert, bietet das Buch „Niemand soll vergessen sein“ theologische Hintergründe und … Weiterlesen

27. September 2018 von Frank Herbers