Nachrichtenarchiv

zurück

5. Kinderhospizforum vom 8. bis 9. November 2013 in Essen

Die Kinderhospizarbeit hat inzwischen ein breites Spektrum an Begleitungs- und Unterstützungsangeboten für Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzender Erkrankung entwickelt. In der ambulanten Kinderhospizarbeit, in Kinderhospizen, in Schulen und Fördereinrichtungen, in der pädiatrischen Palliativversorgung, in Selbsthilfegruppen und vielen anderen Bereichen engagieren sich Eltern, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen zum Wohl der lebensverkürzend erkrankten Kinder und ihrer Familien.

Das 5. Deutsche Kinderhospizforum hat das Ziel, über den Stand und die Perspektiven der Kinderhospizarbeit in Deutschland zu informieren.

Wohin entwickelt sich die Kinderhospizarbeit? Wie können die Angebote der Kinderhospizarbeit in Deutschland effektiv zusammenarbeiten? Wie stellt sich ein gelingendes Leben aus der Perspektive junger Menschen mit lebensverkürzender Erkrankung dar, und welche Wünsche formulieren sie an ihre Mitstreiter? Wie können Spiel- und Lebensräume in der Begleitung im Sinne der Bedürfnisse betroffener Kinder kreativ und achtsam gestaltet werden? Und was macht es mit den haupt- und ehrenamtlichen Begleitern, wenn sie angesichts des Spannungsfeldes von Lebensfreude, Trauer und Tod immer wieder neu herausgefordert sind, für das Gegenüber offen zu sein und dabei die Selbstsorge nicht aus dem Blick zu verlieren? 

Zur Auseinandersetzung mit diesen und weiteren Themen laden wir Sie herzlich ein. 75 Referierende werden in Foren, Vorträgen und Workshops über neue Erkenntnisse aus der Praxis der Kinderhospizarbeit und aus der Wissenschaft berichten. Damit verbinden wir den Wunsch, gewachsenes Fachwissen weiter zu verankern und den Lebenserfahrungen betroffener Eltern, Geschwister und junger Menschen mit lebensverkürzender Erkrankung Raum zu geben.

Das 5. Deutsche Kinderhospizforum wendet sich an Familien lebensverkürzend erkrankter bzw. gestorbener Kinder und Jugendlicher, in der (Kinder-) Hospizarbeit haupt- und ehrenamtlich Tätige, an Mitarbeitende im Sozial-, Gesundheits- und Erziehungsbereich, in Selbsthilfegruppen, Wohlfahrtsverbänden und Kirchen, in Verbänden, Verwaltungen, Stiftungen sowie an Medienvertreter.

Ihnen allen bieten wir ein Forum der Information, des Austausches von Sichtweisen und des Teilens von Erfahrung.

Anmeldung unter: http://www.kinderhospizforum.de/

Gebete - Lyrik - Meditation
Ich fühle mich
Ich lebe mit

Copyright ©2018 Trauernetz in der Evangelischen Kirche | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Donnerstag, 22. Februar 2018 14:10