Nachrichtenarchiv

zurück

Trauernetz ist als Buch mit CD erschienen

Wer einen Menschen verliert, erlebt ganz verschiedene Gefühle. Sie alle sind wichtig und müssen durchlebt werden. Dazu hilft dieses Buch mit seinen Texten, Bildern und Kompositionen, die feinfühlig aufeinander abgestimmt sind. Ein einfühlsamer Begleiter durch Zeiten der Trauer.

Das Buch ist eine Sammlung aus biblischen Worten, Gedanken, Gedichten, Gebeten, Bildern und Musik, die Empfindungen und Gefühle von Trauernden aufnehmen. Es ist entstanden aus der jahrelangen Arbeit auf trauernetz.de. Zahlreiche Rückmeldungen von Trauernden haben uns gezeigt, dass Worte und Musik zu verschiedenen Traueremotionen als hilfreich empfunden werden und einen Raum für die eigene Trauer eröffnen. Wir veröffentlichen diese Inhalte nun auch als Buch und CD und hoffen, dass sie unabhängig vom Medium Internet Wege durch die Trauer weisen.

Bestellt werden kann das Buch und die CD bei der Neukircherer Verlagsgesellschaft: hier

Rezension

Räume, in denen wir trauern dürfen

Das kleine und feine Buch ist wie für Bestatter gemacht. Die erlesenen biblischen Worte, Gedanken, Gedichte, Gebete und ihre vorzügliche graphische Gestaltung stellen gleichsam Tagesrationen dar, die dem Bestatter selbst inmitten seines Alltags, die Schatten anderer Menschen aufzunehmen, gut tun können. Darüber hinaus leistet dieses Schatzbüchlein eine dankbare Hilfestellung, anderen ein Wort der Trauer zu sagen. Persönlich zugesprochen oder zugeschrieben, bei der Urnenbeisetzung vorgetragen oder auf die Homepage des Bestattungsinstitutes gestellt.

Doch das ist noch nicht alles. Neben der geistigen Arbeit der namhaften Autorinnen und Autoren, die in diesem Buch hinter ihren eigenen Gedanken zur Trauer wohltuend zurücktreten, und der Künstlerin Angela Cremer, enthält das Werk eine CD des Musiktherapeuten Markus Wentz, die der Traurigkeit weite Räume erschließt, um sich darin verlieren und wiederfinden zu können. Diese Musik ist nicht weniger bedeutsam und hilfreich als der Wortteil des Buches.

Dr. Klaus Dirschauer, in: Bestattungskultur. Das Magazin des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e.V. 8/09

Gebete - Lyrik - Meditation
Ich fühle mich
Ich lebe mit

Copyright ©2018 Trauernetz in der Evangelischen Kirche | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Donnerstag, 22. Februar 2018 14:11