Nachrichtenarchiv

zurück

Treffpunkt Friedhof in Offenbach eröffnet

Ort der Begegnung auf dem Neuen Friedhof Offenbach wurde geschaffen

Im November 2012 wurde der Verein "Treffpunkt Friedhof Offenbach e.V." gegründet. Der Eigenbetrieb Stadt Offenbach hatte dem Verein das alte Verwaltungsgebäude auf dem Neuen Friedhof zur Verfügung gestellt und renoviert.  Am Samstag, den 1. Februar 2014 wurden die neuen Räume feierlich eröffnet. Der Verein möchte an diesem Ort Raum und Gelegenheit für viele Akteure gegeben, damit Menschen über die Themen Leben, Sterben und Tod auf vielfältige Weise miteinander ins Gespräch kommen können.

Ein Friedhof sei ein Ort der Ruhe und der Besinnung über Leben und Tod, heißt es auf der Internetseite des Vereins www.treffpunkt-friedhof.de. Menschen, die sich persönlich mit diesem Thema auseinandersetzen, suchten diesen Ort auf. Vor allem Angehörige, die einen Menschen verloren haben, kommen um der Verstorbenen willen auf den Friedhof. Sie pflegen die Gräber, versuchen vielleicht, mit den Toten ins Gespräch zu kommen. Sie spüren ihre Nähe, erwarten Antworten  auf ihre Fragen, sprechen aus, was bislang ungesagt geblieben ist. Die Besucher und Bucherinnen kommen aber auch untereinander ins Gespräch, hören die Erfahrungen anderer mit der Trauer, können dabei auch Trost erfahren. Hierfür finden sie nun auf dem Neuen Friedhof in Offenbach Räume, die dies ermöglichen helfen.

 

 

Gebete - Lyrik - Meditation
Ich fühle mich
Ich lebe mit

Copyright ©2018 Trauernetz in der Evangelischen Kirche | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Donnerstag, 22. Februar 2018 14:10