Nachrichtenarchiv

zurück

Depressionen trieben Robert Enke in den Tod

Hintergründe

Nach dem Tod von Nationaltorwart Robert Enke sind auf einer Pressekonferenz seines Vereins tragisch Details aus dem Leben des Fußballers bekannt geworden: Enke litt unter Depressionen und fürchtete sich davor, dass seine Krankheit an die Öffentlichkeit gelangen könnte.

Lesen Sie hierzu auf evangelisch.de .

Am Mittwoch, 11. November findet um 18.00 Uhr in der Marktkirche in Hannover eine Trauerandacht statt. Gehalten wird die Andacht von der hannoverschen Landesbischöfin und Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, die Fürbitte hält der katholische Pfarrer Heinrich Plochg. Weitere Informationen finden sie auf ekd.de

Die Predigt von Landesbischöfin Käßmann können sie im Wortlaut hier lesen.

Gebete - Lyrik - Meditation
Ich fühle mich
Ich lebe mit

Copyright ©2017 Trauernetz in der Evangelischen Kirche | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Montag, 18. Dezember 2017 14:53