Lyrik und Gebete

Buchtipps

zurück

Thomas Weiss, Auch Finsternis ist nicht finster bei dir, Gütersloh 2011.

Gebete und Meditationen für die Begleitung Sterbender und Trauernder

Berührende Gebete - erwachsen aus Begegnungen, ausgesprochen, um Trost zu spenden

- Eine Ermutigung, selbst zu beten, die eigene Stimme ins Trauerspiel zu bringen

Die Gebete, die dieses Buch versammelt, sind verlegene Worte in der Sprachlosigkeit - einer Situation, in der dennoch Worte nötig sind. Die Texte sind aus Begegnungen erwachsen, an Kranken- und Sterbebetten, in Trauerhäusern und auf Friedhöfen. Dieses Buch möchte Leserinnen und Leser ermutigen, selbst zu beten, die eigene Stimme ins Trauerspiel zu bringen, eigene Worte zu versuchen, so verlegen diese auch sein mögen.

Peter Härtling über die Texte von Thomas Weiß: "... von emotionaler Genauigkeit".

Kurt Marti über Thomas Weiß: "Thomas Weiß hört intensiv und achtsam auf die Sprache, auch auf einzelne Wörter, und lässt sich dadurch inspirieren. In der Sprachmaterie sind ja viele Überraschungen verborgen, Schätze auch, die darauf warten, gehoben zu werden."

ISBN: 978-3-579-06843-5

Gebete - Lyrik - Meditation
Ich fühle mich
Ich lebe mit

Copyright ©2017 Trauernetz in der Evangelischen Kirche | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Montag, 18. Dezember 2017 14:56