zurück

Stefanie Hoß (Hg.), Was bleibt? Norderstedt 2009.

Eltern erzählen von den Grabstätten ihrer Kinder

Den Eltern, die in diesem Buch von ihren verstorbenen Kindern erzählen, ist der Tod bereits sehr nahe gekommen. Sie schildern sehr eindrucksvoll, wie sich ihr Leben vom Zeitpunkt der Todesnachricht bis heute verändert hat und wie sie diesen Identitätswechsel erlebt haben. 13 verwaiste Eltern beschreiben in eigenen Worten ihre Trauer, die sie immer begleitet. In diesem Buch haben sie der Öffentlichkeit Fotos der Grabmale zur Verfügung gestellt und anhand eines Leitfadens lebensnahe Texte geschrieben, durch die der Stellenwert der Gräber ihrer Kinder deutlich wird.

ISBN 978-3-8391-0297-8