zurück

Jutta Bauer, Opas Engel

Hamburg 2001

Ein Bilderbuch, das von dem Schutzengel des Opas erzählt, der ihn in seinem Leben begleitet hat. In pastellfarbenen Bildern werden Schulzeit, Jugendzeit und Erwachsenenalter beschrieben und bei allen Situationen sieht man seinen Engel bei ihm. Er wird aber nicht erwähnt, sondern ist nur für den Betrachter des Buches sichtbar.

Die Botschaft des Buches wird auf der letzten Seite deutlich: der Enkel verläßt das Hospiz, in dem er seinen Opa besucht hatte und der Engel des Opas fliegt hinter ihm her. Der Opa ist also gestorben und nun hat der Enkel einen Engel, der ihn begleitet, für ihn sorgt und auf ihn acht gibt, damit er wie sein Opa auf dem Sterbebett später erzählen kann: "...Junge, mir konnte keiner was...".

Dieses Buch eignet sich meines Erachtens sehr gut zum Vorlesen.

Stefanie Palme

Jutta Bauer, Opas Engel, Carlson Verlag Hamburg 2001.