Gottesdienstentwürfe

zurück

Erinnerungsgottesdienst in Weiterstadt - Thema "Sturm"

von Tabita Oehler (12.11.2005 )

Musik - Atlantic blue Earth song

Begrüßung:

Mein Gott, betrübt ist meine Seele in mir.

Deine Fluten rauschen daher und eine Tiefe ruft die andere; alle deine Wasserwogen und Wellen gehen über mich..

Liebe Anwesende,

schon vor 3000 Jahren brauchten Menschen Bilder für ihren Schmerz - . Wellen gehen über mich - Sie und Ihr kennt das, man fühlt sich wie in einem kleinen Boot das manövrierunfähig ist und den Gewalten des Meeres hilflos ausgeliefert -

Sie und Ihr seid hier, um sich, um Euch zu erinnern, an Menschen, die Sie, Ihr verloren habt. Dieses Erinnern kann sehr weh tun, weil der Verlust da wieder so sichtbar ist, Erinnerung ist wie eine große Welle, die alles mit sich reißt, Erinnern kann aber auch sehr wohl tun: erinnern an an das, was man mitbekommen hat, ein sicherer Hafen in stürmischer See.

Beides werden Sie, Ihr vielleicht immer wieder erleben.

Allein in einem Boot.und heute abend? Wir sitzen zwar nicht im Kirchenschiff, das ist da vorne, aber der Chor hier hat fast die Form eines Buges. Sie, Ihr sitzt hier gemeinsam in einem Boot, gemeinsam ist Ihnen, Euch, dass Sie, Ihr trauert und gemeinsam ist Ihnen, dass Sie sich, Ihr Euch erinnert. Zusammen können wir uns auf den Weg machen auf der Suche nach Hoffnung.

Votum

Psalm - aus: Hallig Landschaft wie ein Vers im Psalter - Dietrich Heyde, 1983
Aus Meerestiefen
rufe ich, Gott, zu dir.
Vernimm mein Schreien.
Denn Wasser gehen über mich in
und meine Deiche sind gebrochen.
Schon dringen Todesfluten in mich ein
und wollen mich fortreißen
Wie herrenloses Strandgut,.-
Da kommst du, Gott,
auf Wassern mir entgegen.
"Schweig!" rufst du den Winden
und dem Meer: "Verstumme!"
Wenn du gebietest,
gehorchen dir Meerestiefen.
Dein Wort baut um mich starke Deiche,
dein Wort stellt mich auf festen Grund.

Musik - Arie von Johann Sebastian Bach

Bäche von gesalznen Zähren,
Fluten rauschen stets einher.
Sturm und Wellen mich versehren,
und dies trübsalvolle Meer
will mir Geist und Leben schwächen,
Mast und Anker wollen brechen,
hier versink ich in den Grund
dort seh ich der Hölle Schlund.

Gebet

Lied
Ein Schiff, in dem wir alle sind,
fährt durch das Meer der Zeit.
Welch Ziel, gibt es, das Richtung weist, und Gott scheint viel zu weit.
Und wenn uns Einsamkeit bedroht, wenn Angst uns überfällt:
Viel Freunde sind mit unterwegs, auf gleichen Kurs gestellt.
Das gibt uns wieder neuen Mut, wir sind nicht mehr allein.
So läuft das Schiff nach langer Fahrt, vielleicht im Hafen ein.
Bleibe bei uns Gott! Bleibe bei uns Gott,
denn sonst sind wir allein auf der Fahrt durch das Meer.
O bleibe bei uns Gott.

Besinnung: Jesus und der Sturm

Musik - Ready For The Storm (Deanta)

The waves crash in, and the tide pulls out
It's an angry sea, but there is no doubt
That the lighthouse will keep shining out
To warn the lonely sailor
And the lightning strikes, and the wind cuts cold
Through the sailor's bones to the sailor's soul
Til there's nothing left that he can hold
Except the roaring ocean

I am ready for the storm
Yes, all ready
I am ready for the storm
I'm ready for the storm

Give me mercy for my dreams
Cause every confrontation seems
To tell me what it really means
To be this lonely sailor
But when the sky begins to clear
And the sun, it melts away my fear
I'll cry a silent, weary tear
At those that need to love me


I am ready for the storm
Yes, all ready
I am ready for the storm
I'm ready for the storm

Distance, it is no real friend
And time will take it time
And you will find that in the end
It brings you near a lonely sailor
But when you take me by your side
You love me warm, you love me
And I should have realized
I had no reason to be frightened.

I am ready for the storm
Yes, all ready
I am ready for the storm
I'm ready for the storm

Bereit für den Sturm

Die Wellen krachen herein, und die Strömung zieht hinaus,
es ist eine wütende See, doch ohne Zweifel
wird der Leuchtturm sein Licht aussenden
durch die Knochen des Seemanns bis in seine Seele.
Und die Blitze zucken und der Wind schneidet kalt
Bis auf des Seemanns Knochen, bis in des Seemanns Seele
Bis nichts mehr bleibt was in hält,
außer dem aufgewühlten Ozean.

Ich bin bereit für den Sturm
Ja, ganz bereit
Ich bin bereit für den Sturm
Bin bereit für den Sturm

Gib mir Gnade für meine Träume,
denn jede Begebenheit scheint
mir zu erzählen was es wirklich heißt
dieser einsame Seemann zu sein.
Doch wenn der Himmel beginnt sich aufzuklären
Und die Sonne meine Furcht schmelzen lässt,
werde ich eine leise, schwere Träne weinen
über die, die mich lieben müssen.

Ich bin bereit für den Sturm
Ja, ganz bereit
Ich bin bereit für den Sturm
Bin bereit für den Sturm


Distanz, sie ist nicht wirklich Freund.
Und Zeit wird ihre Zeit haben.
und am Ende wirst du feststellen
dass sie dich zu einem einsamen Seemann macht
Aber wenn du mich an deine Seite nimmst,
mich warm liebst, du mich liebst,
könnte ich erkennen,
dass ich keinen Grund hatte furchtsam zu sein.

Ich bin bereit für den Sturm
Ja, ganz bereit
Ich bin bereit für den Sturm
Ich bin bereit für den Sturm

Einleitung Gedenken
Ready fort he storm.wurde gerade gesungen.

Sind wir bereit für den Sturm im Inneren?

Wir wollen uns jetzt erinnern. Erinnern an die Menschen, die tot sind. Wir werden die Namen hören und wissen, dass sie nie vergessen werden. Ihr Name, das Gedenken an sie, kann uns tragen wie ein kleines Boot, ihr Name, kann wie ein Segel sein, das den Kurs beeinflusst.

Wir teilen nun Korken, Zahnstocher und kleine Segel aus, auf die Sie, Ihr, den Namen der Personen draufschreiben, draufschreibt, dem oder der Sie heute gedenken wollen. Nehmen Sie für jede Person extra einen Zettel und auch einen Korken samt "Mast". Wenn Sie, Ihr den Namen geschrieben haben, stecken Sie das Segel durch den Mast und beides in den Korken, Wir werden Ihre, Eure Schiffe dann einsammeln.

Symbolhandlung  Namensschiffchen
dazu kleine Zettel (Segel), halbe Korken (Rumpf) Zahnstocher(Mast) und Stifte(zum Beschriften der Segel). Austeilen
Wenn Schiffchen fertig, werden die Namen vorgelesen und die Schiffchen ins Wasser gelegt.
Große Schüssel mit Wasser.

Fürbittengebet

Zeit der Stille

Vater-Unser

Abkündigung

Lied
Die Nacht ist vorgedrungen,
der Tag ist nicht mehr fern.
So ein nun Lob gesungen
Dem hellen Morgenstern!
Auch wer zur Nacht geweinet,
der stimme froh mit ein,
der Morgenstern bescheinet,
auch deine Angst und Pein

Noch manche Nacht wird fallen
auf Menschen Leid und Schuld.
Doch wandert nun mit allen,
der Stern der Gotteshuld.
Beglänzt von seinem Lichte,
hält euch kein Dunkel mehr.
von Gottes Angesichte,
kam euch die Rettung her.

von Jochen Klepper

Segenspsalm nach Psalm 121
Aus: Hallig Landschaft wie ein Vers im Psalter - Dietrich Heyde, 1983

Ich hebe meine Augen auf zu den Wolken
über Wasser und Warft.
Woher soll mir Hilfe kommen?
Meine Hilfe kommt von Gott,
der Wolken zu seinen Wagen gemacht hat
und einherfährt auf den Flügeln des Sturms.
Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen,
wenn du um Watt bist.
Siehe, der Hüter Israels
ist ein Wegzeichen
Bei Ebbe und bei Flut,
ein Leuchtturm in deiner Warft.
dass du im Sturm nicht untergehst
noch dich verlierst im Meer.
Gott behüte deine Ausfahrt und Heimfahrt
Von nun an bis in Ewigkeit.

Musik - (Andy Lang)

Irish blessing
May the road rise to meet you
May the wind be always in your back
May the sun shine warm upon you
And rain fall gently on our fields.

And until we meet again
May god hold you in his hand
May you know that you are loved
And the stars shine for you

Irischer Segen
Möge die Straße dir entgegeneilen
Möge der Wind immer in deinem Rücken sein
Möge die Sonne dich warm bescheinen
Und der Regen falle sanft auf deine Felder.

Und bis wir uns wieder sehen
Halte Gott dich in seiner Hand
Mögest du wissen, dass du geliebt wirst
Und die Sterne für dich leuchten.

Ausklang mit reden, trinken, sich begegnen.

Gebete - Lyrik - Meditation
Ich fühle mich
Ich lebe mit

Copyright ©2017 Trauernetz in der Evangelischen Kirche | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Samstag, 9. Dezember 2017 19:03