Buchtipps

Neue Bücher in unserer Bibliothek

Literatur Anja Kieffer, Opas Reise zu den Sternen. Ein Kinderbuch zu Tod und Trauer, Gütersloh 2014.
Alle Menschen sind Sterne, bevor sie auf die Erde kommen - das glaubt zumindest Jakobs Papa. Und da ist für den Jungen alles klar: Der Opa ist einfach wieder zu seinen Freunden zurück in den Himmel. Papa sagt, Tod ist nur ein Wort. Es bedeutet, dass die Zeit auf der Erde zu Ende ist. Für den Opa hat jetzt die Zeit bei den Sternen angefangen.

Literatur Friederike Schuppener, Loslassen dürfen mit allen Sinnen.Texte, Gebete und Rituale in der Begleitung Sterbender und Trauernder, Gütersloh 2015.
Worte und Zeichen gegen die Sprachlosigkeit - entstanden aus vielfältigen Erfahrungen mit sterbenden und trauernden Menschen bietet dieses liturgische Begleitbuch Gebete, Texte, kleine Rituale, kreativ-sinnenfällige Anregungen, Segensworte und Lieder für eine ganzheitliche Begleitung Sterbender und Trauernder.

Literatur Ulrike Wagner-Rau (Hrsg.), Zeit mit Toten. Eine Orientierungshilfe der Liturgischen Konferenz, Gütersloh 2015.
Zwischen Tod und Bestattung liegt eine besondere Zeit. Auf den Umgang mit Toten sind viele Menschen aber kaum vorbereitet. Was kann man in dieser Zeit tun?

Literatur Barbara Pachl-Eberhart, Vier minus drei. Wie ich nach dem Verlust meiner Familie zu einem neuen Leben fand, München 2012.
Es gibt wohl nichts Tragischeres, als von einem Moment auf den anderen seine Familie zu verlieren. Barbara Pachl-Eberhart hat es erlebt: Im März 2008 starben ihr Mann und ihre beiden kleinen Kinder durch einen Verkehrsunfall. In diesem Buch schildert die Autorin, wie sie sich ihrem Schicksal stellte.

Literatur Barbara Pachl-Eberhart, Warum gerade du? Persönliche Antworten auf die großen Fragen der Trauer, München 2014.
Warum musstest du sterben? Warum hört der Schmerz nicht auf? Werde ich jemals wieder glücklich sein? . Die großen existenziellen Fragen der Trauer - Barbara Pachl-Eberhart musste sie sich allesamt stellen und ihre eigenen Antworten darauf finden. Nachdem sie ihren Mann und ihre beiden Kinder bei einem Unfall verloren hatte, stand auch ihr Leben plötzlich still.

Literatur Reimer Gronemeyer/ Andreas Heller, In Ruhe sterben. Was wir uns wünschen und was die moderne Medizin nicht leisten kann, München 2014.

Literatur Irmgard Icking, Interreligiöse Spiritualität im Hospiz: Raum und Resonanz geben Palliative Care verstehen - Band 2, Esslingen 2015.


Bücher und Besprechungen

Hier finden Sie aktuelle Bücher und Besprechungen zum Thema. Weitere Literaturvorschläge nehmen wir gerne auf: trauernetz@ekir.de

Gebete - Lyrik - Meditation
Ich fühle mich
Ich lebe mit

Copyright ©2015 Trauernetz in der Evangelischen Kirche | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: 02.09.2015 10:34